Toggle FullScreen

Portrait-Shooting mit Steve

Steve Pelletier ist am 02.05.1983 im Mutterland des Eishockey, Kanada geboren.
Seit der Saison 2009/10 steht er als Verteidiger beim AHC Riwega Neumarkt Wild Goose unter Vertrag. Dort hat er eindrucksvoll bewiesen, dass er zu den Besten seiner Zunft zählt und ist aus den Reihen unserer Mannschaft nicht mehr wegzudenken. Natürlich hoffen wir, dass sein Vertrag verlängert wird und er auch noch eine 4 Spielzeit in Neumarkt verbringt. Ich würde mich darüber sehr freuen, ist er doch seit ich Speaker beim selbigen Verein bin, jener Spieler, dessen Name ich am allerliebsten ins Mikrofon brülle.

Kommen wir aber zum . Als die diesjährige Saison zu Ende war, habe ich beschlossen dieses Bild in meinem Kopf unbedingt verwirklichen zu wollen. Natürlich brauchte ich dazu ’s Einwilligung, welche er mir nach einer kurzen Anfrage auch gerne gab. Für beide war es also unser erstes Shooting und ich muss gestehen ich war ziemlich nervös. Vor allem hatte ich Angst nicht das hinzubekommen weshalb ich eigentlich bei Ihm angeklopft hatte.

Bereits Wochen vorher habe ich mir das ganze notwendige Equipement zugelegt um in dieser Hinsicht nicht auch noch eine Sorgenfalte zu bekommen. Jetzt konnte nur mehr ich versagen und deshalb legte ich vorher noch Testshootings ein. Dabei half mir einmal meine Frau und einmal stellte ich mich selbst vor die Kamera. Da beide zu meiner Zufriedenheit verliefen und ich daraus eine Menge Wissen ziehen konnte, welches ich für den Termin mit Steve brauchte.

Als es dann soweit war traf ich mich mit Steve in seinem Appartement, da er sich ja wohl fühlen sollte und nicht darauf bedacht sein sollte, sich an einem für Ihn fremden Ort zu befinden. So konnte er locker meinen Anweisungen folgen ohne groß zu verkrampfen. Er holte sich auch seelische Unterstützung von seiner Freundin, welche ebenfalls dem Shooting beiwohnte. Das ganze dauerte etwa eine Stunde, die in Windeseile verflog und in welcher wir eine Menge Spaß hatten.

Jetzt, ganze zwei Wochen später bin ich mit der Bearbeitung der Bilder durch und kann diese auch stolz präsentieren.

Nochmals vielen Dank an Steve.

Please like or share my Facebook-Fanpage:
Click here!


Dieser Artikel hat 2 Kommentare:

Schreibe einen Kommentar:

* Pflichtfeld