Toggle FullScreen

Kodak – meine erste Kamera

Ewig ist es her, dass ich dieses kleine Schmuckstück benutzt habe. Naja was damals vor ca. 23 Jahren dabei herausgekommen ist habe ich zwar im Schrank, lohnt aber nicht gezeigt zu werden. Vielleicht wenn ich einmal berühmt sein werde, werden diese Fotografien richtig Kohle wert sein, aber bis dahin bleiben sie im Kasten.
Was ich euch aber nicht vorenthalten möchte ist die , mit welcher besagte Bilder aufgenommen wurden. Diese ist mittlerweile schon mehrmals von meinen Neffen und meinem Sohn richtig in die Mangel genommen worden und ist somit funktionsunfähig geworden. Was aber geblieben ist, ist dieser Charme den dieses Teil besitzt. Zu wissen, das man damit angefangen hat sich in den Bereich der Fotografie vorzuwagen, jedes Bild mind. 20 Mal überlegt hat, weil man ja nur 24 Stück zur Verfügung hatte und dabei sicherlich 15 Mal den entscheidenden Augenblick verpasst hat, zaubert mir heute ein Lächeln aufs Gesicht.
Noch immer fotografiere ich sehr gern Analog. Nur um dieses Gefühl zu bekommen, wenn man den Abzug in seinen Händen hält, zu wissen, dass man sich ernsthaft mit dem Motiv auseinandergesetzt hat.
So hier nun dieses kleine Schmuckstück von :

Please like or share my Facebook-Fanpage:
Click here!


Schreibe einen Kommentar:

* Pflichtfeld