Toggle FullScreen

Jesolo 2014

Wie Ihr bereits mitbekommen habt, war ich letztens im Urlaub in . Da man unter Tags bei hochstehender Sonne eher schlecht zum fotografieren kommt, da selbst die Kamera schwitzt, habe ich das Ganze ein paar Stunden vorverlegt. Morgens früh um 5:00 bin ich zum und habe dort in aller Ruhe nach Motiven gesucht, die es auch Wert wären. Da ich nicht immer die Szene ganz so leer wollte habe ich mich bei manchen Fotos einfach ins Bild geschlichen um noch ein bisschen mehr „Pfeffer“ dazu zu geben. Der Himmel war diesmal auch auf meiner Seite und hat mir Wolken geschenkt, die ich dankend annahm.

Die Bilder mit mir drauf waren natürlich am schwierigsten zu bewerkstelligen. Fernauslöser geht ja noch, aber da ich keinen Blitz dabei hatte musste ich teilweise 1,5 Minuten still sitzen um nicht all zu verwackelt auszusehen. Da kann ich nur sagen: „Zum Glück habe ich nicht lange Haare.“ Zweite Schwierigkeit war den richtigen Bildausschnitt finden mit einem Graufilter drauf, den ich nicht dauernd auf und abschrauben wollte. Das Teil ist so dunkel, dass du echt gar nichts mehr siehst wenn du durch den Sucher schaust. Zum Glück hat Canon die Live-View Funktion die das Bild auf dem Bildschirm der Kamera soweit aufhellt, dass man noch etwas erkennen kann.

Genug erzählt, jetzt zeig ich euch die Bilder:

roland_pernter_jesolo-18 roland_pernter_jesolo-19 roland_pernter_jesolo-22 roland_pernter_jesolo-23 roland_pernter_jesolo-26 roland_pernter_jesolo-20 roland_pernter_jesolo-24 roland_pernter_jesolo-27 roland_pernter_jesolo-28 roland_pernter_jesolo-29 roland_pernter_jesolo-25 roland_pernter_jesolo-1 roland_pernter_jesolo-2

Please like or share my Facebook-Fanpage:
Click here!


Schreibe einen Kommentar:

* Pflichtfeld